30-03-2022

Grenzüberschreitende Vorteile - Steuerabzug für Selbstständige - Anwendung des „Stundenkriteriums“

Grenzüberschreitende Vorteile - Steuerabzug für Selbstständige - Anwendung des „Stundenkriteriums“

Wenn Sie als Unternehmer in den Niederlanden ein Unternehmen betreiben, beispielsweise ein Einzelunternehmen (eenmanszaak), haben Sie möglicherweise Anspruch auf den Selbstständigenabzug. In diesem Fall dürfen Sie einen festen Betrag von Ihrem Gewinn abziehen, sodass Sie in den Niederlanden weniger Steuern zahlen. Ziel der Regelung ist es, den Unternehmergeist in den Niederlanden zu fördern.

Der Selbstständigenabzug ist ein wichtiger Abzugsposten für Unternehmer mit einem Einzelunternehmen. Um den Steuerabzug für Selbstständige in den Niederlanden in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind Unternehmer im Sinne des niederländischen Einkommensteuergesetzes;
  • Sie erfüllen das sogenannte „Stundenkriterium“;
  • Sie dürfen am 1. Januar noch nicht das gesetzliche Rentenalter erreicht haben.

Das „Stundenkriterium“ ist gegeben, wenn Sie den folgenden zwei Bedingungen entsprechen:

  • Sie wenden in dem Kalenderjahr mindestens 1.225 Stunden für Ihr(e) Unternehmen auf;
  • Sie verbringen mehr Zeit mit Ihrem(n) Unternehmen als mit anderen Tätigkeiten (etwa als Arbeitnehmer).


Der Selbstständigenabzug beläuft sich im Jahr 2022 auf insgesamt € 6 310.

Abzug für Existenzgründer

Sind Sie Existenzgründer, können Sie zusätzlich zum Selbstständigenabzug auch den Steuerabzug für Existenzgründer in Anspruch nehmen. Damit können Sie Ihren Selbstständigenabzug erhöhen. Um den Steuerabzug für Existenzgründer anwenden zu können, müssen Sie in den letzten fünf Jahren mindestens ein Jahr lang kein Unternehmer im Sinne des niederländischen Einkommensteuergesetzes gewesen sein. Ferner sollten Sie den Steuerabzug für Selbstständige in den letzten fünf Jahren nicht öfter als zweimal in Anspruch genommen haben.

Der Steuerabzug für Existenzgründer beläuft sich im Jahr 2022 auf insgesamt € 2 123.

Ausländische Steuerpflichtige - Vorteil??!

Wenn Sie in Deutschland wohnen und in den Niederlanden ein Unternehmen betreiben, können Sie auch als ausländischer Steuerpflichtiger den Steuerabzug für Selbstständige und Existenzgründer in Anspruch nehmen. Das liegt daran, dass Sie in den Niederlanden im Rahmen Ihres niederländischen Einkommens steuerpflichtig sind. Möglicherweise betreiben Sie neben Ihrem Unternehmen in den Niederlanden auch ein Unternehmen in Deutschland. Wie wird das „Stundenkriterium“ in diesem Falle gehandhabt?

Diese Frage wurde im Urteil des Europäischen Gerichtshofs (Gielen) beantwortet. Der Gewächshausbauer Gielen wohnte in Deutschland und erwirtschaftete einen begrenzten Teil seines Einkommens in den Niederlanden mit Hilfe einer Betriebsstätte. Die Stunden, die Gielen in den deutschen Teil des Unternehmens investierte, gingen nicht in das „Stundenkriterium“ ein. Der Gerichtshof hielt dies für nicht hinnehmbar. Denn schließlich bezieht sich der Selbstständigenabzug auf die Tätigkeit, nicht aber auf die persönliche und familiäre Situation des Steuerpflichtigen. Die für ein in Deutschland ansässiges Unternehmen geleisteten Arbeitsstunden werden daher auf das niederländische „Stundenkriterium“ angerechnet.

Arbeiten Sie beispielsweise 1 000 Stunden für Ihr in Deutschland ansässiges Unternehmen und 225 Stunden für das in den Niederlanden befindliche Unternehmen? Dann haben Sie in den Niederlanden Anspruch auf den vollen Selbstständigenabzug. Wenn Sie Ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2021 einreichen, müssen Sie diese richtig ausfüllen. Wir können Sie dabei unterstützen.

Grenzüberschreitende Vorteile - Steuerabzug für Selbstständige - Anwendung des „Stundenkriteriums“

Möchten Sie mehr über die Anwendung des niederländischen Selbstständigenabzugs und das „Stundenkriterium“ erfahren? Bitte kontaktieren Sie einen unserer Berater.

015 L8818 bewerkt
Lizeth Oonk
Junior belastingadviseur
Eine E-mail senden +31 (0)5 41 21 74 14
Benötigen Sie Hilfe? +31 (0)53 850 49 00
Kontakt aufnehmen
KroeseWevers verwendet Cookies

Um Sie besser und persönlicher zu unterstützen, nutzen wir Cookies. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken, aber auch für Marketingzwecke (zum Beispiel durch das Setzen von Präferenzen hinsichtlich von Werbung). In dem Sie auf „Selber einstellen“ klicken, können Sie mehr über unsere Cookies lesen und Ihre Präferenzen ändern. In dem Sie auf „Annehmen und Fortfahren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von allen Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinien zu.

Funktionale Cookies
Wir setzen funktionale Cookies, damit die Basisfunktionen unserer Website reibungslos funktionieren und um Ihre Cookie-Einstellungen richtig zu speichern.
Eingeschaltet Deaktiviert
Analytische Cookies
Jeden Tag messen und analysieren wir die Nutzung unserer Online-Kanäle, um unseren Besuchern das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mithilfe analytischer Cookies sammeln wir Nutzer-Erfahrung. Diese Informationen nutzen wir, um unsere Seiten für die Besucher unserer Website jeden Tag zu verbessern.
Eingeschaltet Deaktiviert
Marketing and social media cookies
Wir nutzen diese Cookies zu Marketingzwecken, wodurch Sie unsere Online-Kanäle persönlicher erleben können. Dies ermöglicht es uns, Sie genau mit der Kommunikation zu versorgen, die Sie tatsächlich wünschen. Dazu zählt beispielsweise unser personalisierter Newsletter oder die Kommunikation in sozialen Netzwerken.
Eingeschaltet Deaktiviert