10-01-2020

Firmenwagen in den Niederlanden

Binnenkant auto

In den Niederlanden werden private Fahrten mit einem Firmenwagen versteuert. Wenn ein Mitarbeiter privat mit einem Firmenfahrzeug unterwegs ist, wird durch seinen Arbeitgeber für den Privatgebrauch ein Betrag als Gehalt angesetzt. Dieses Gehalt oder diese Hinzurechnung entspricht einem prozentualen Anteil am Wert des Autos. Die Hinzurechnung gilt für Personenkraftwagen und Lieferwagen. Nur Mitarbeiter die mittels eines Fahrtenbuches und einer sogenannten Erklärung ̎Verklaring geen prive gebruik ̎ nachweisen können, dass Sie im Jahr weniger als 500 Kilometer privat mit dem Firmenfahrzeug unterwegs sind, werden nicht versteuert.

Benzin und Dieselautos

Ab 2016 gibt es Änderungen in dem prozentualen Anteil, wobei die Höhe der Hinzurechnung abhängig ist von dem CO2 Ausstoß des Autos. Es gibt kein Unterschied mehr zwischen Benzin und Dieselautos. Unten sind die neuen Prozentsätze aufgelistet.

CO2-Ausstoß

Kraftstoffe

Prozentsatz

0 Gramm

Alle Kraftstoffe

4%

50 Gramm oder weniger und mehr als 0 Gramm

Alle Kraftstoffe

15%

106 Gramm oder weniger und mehr als 50 Gramm

Alle Kraftstoffe

21%

Mehr als 106 GrammAlle Kraftstoffe25%

Die neue Regelung gilt für Firmenwagen die ab dem 1. Januar 2016 erstmals zugelassen werden.

Möchten Sie mehr wissen?
Nehmen Sie Kontakt auf
908 A4805 bewerkt
Marielle Kisfeld-Mommer MB RB
Steuerberater nach niederländischem Recht
Eine Email senden +31 (0)5 41 21 74 09
Brauchen Sie Hilfe? +31 (0)53 850 49 00
Kontakt aufnehmen
KroeseWevers verwendet Cookies

Um Sie besser und persönlicher zu unterstützen, nutzen wir Cookies. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken, aber auch für Marketingzwecke (zum Beispiel durch das Setzen von Präferenzen hinsichtlich von Werbung). In dem Sie auf „Selber einstellen“ klicken, können Sie mehr über unsere Cookies lesen und Ihre Präferenzen ändern. In dem Sie auf „Annehmen und Fortfahren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von allen Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinien zu.