20-03-2020

Coronakrise: Welche der (neuen) Maßnahmen können Sie als Unternehmer in Anspruch nehmen?

Coronavirus

Sind Sie als Unternehmer von der Coronakrise betroffen? Die Experten bei KroeseWevers sehen sich gerne gemeinsam mit Ihnen an, von welchen staatlichen Maßnahmen Sie als Unternehmer Gebrauch machen können. Wir zeigen Ihnen gerne auf, welcher Experte Sie bei KroeseWevers bei Ihren Fragen zu den Maßnahmen, die das niederländischen Kabinett am 17. März verkündetet hat, unterstützen kann.

Den Maßnahmen

Dazu zählen:

  1. Entlastende steuerliche Maßnahmen
  2. Beihilfen zu Lohnkosten mittels Notfonds (dieser ersetzt die Kurzarbeit)
  3. Erweiterung der Regelung „Garantie Ondernemersfinanciering“ (Bürgschaft zur Unternehmensfinanzierung)
  4. Zusätzliche Unterstützung für Selbstständige und Freiberufler
  5. Sonstige Regelungen und Maßnahmen

1. Entlastende steuerliche Maßnahmen

Als betroffener Unternehmer können Sie eine Stundung der Steuerzahlungen beantragen. Die Steuerberater bei KroeseWevers können Sie dabei unterstützen. Die niederländische Steuerbehörde [Belastingsdienst] stoppt die Einziehung von Zahlungen dann umgehend. Dies gilt für Einkommen-, Körperschaft-, Lohn- und Umsatzsteuerzahlungen (MwSt.) Eventuelle Säumniszahlungen für die nicht fristgerechte Zahlung müssen in diesem Falle nicht geleistet werden. Möchten Sie erfahren, ob diese angekündigten steuerlichen Maßnahmen auch Ihrem Unternehmen Steuererleichterungen bringen können, wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen von der Steuerberatung.

2. Beihilfen zu Lohnkosten (Notfonds)

Kämpfen Sie als Arbeitsgeber mit Umsatzverlusten und benötigen Sie finanzielle Unterstützung zur Zahlung der Lohnkosten Ihrer Mitarbeiter? Anstelle von Kurzarbeit können Sie jetzt den am 17. März aufgelegten Noodfonds Overbrugging Werkgelegheid (NOW) (Notfonds zur Überbrückung der Beschäftigungslage) in Anspruch nehmen. Die Regelung zur Kurzarbeit ist damit nicht länger gültig. Mit einer Beihilfe aus dem Notfonds sind Sie in der Lage, die Löhne Ihrer Festangestellten oder flexibel beschäftigten Mitarbeiter weiter zu zahlen. Sie können die Beihilfe für den Umsatzverlust ab dem 1. März 2020 beantragen. Der Arbeitgeber Desk von KroeseWevers kann Sie als Arbeitgeber bei der Beantragung finanzieller Mittel bei der UWV (niederländische Arbeitsagentur und Sozialversicherungsanstalt für Arbeitnehmer) unterstützen. Aktuell ist die UWV noch damit beschäftigt, die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen, damit Ihr Antrag schnell und zeitnah bearbeitet werden kann. Wir beobachten für Sie, ab wann die Anträge eingereicht werden können.


Wenden Sie sich bei Fragen zum Notfonds oder im Falle einer Unterstützung bei der Antragstellung bitte an Thessa van Zoeren: thessa.vanzoeren@kroesewevers.nl, telefonisch unter +31 6 10 95 89 29. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

3. KMU-Bürgschaftsregelung (BMKB) und Erweiterung der Bürgschaftsregelung zur Unternehmensfinanzierung (GO)

Wenn Sie Probleme haben, für Ihr Unternehmen einen Bankkredit oder eine Bankgarantie zu erhalten, können Sie die Regelung „Garantie Ondernemersfinanciering (GO)“ (Bürgschaft zur Unternehmensfinanzierung) in Anspruch nehmen. Mithilfe der GO-Regelung können Sie als Unternehmen eine staatliche Bürgschaft in Höhe von 50% für Bankkredite oder Bankgarantien erhalten (mindestens 1,5 Millionen Euro - höchstens 150 Millionen Euro pro Unternehmen). Bei bestehenden oder voraussichtlichen Liquiditätsproblemen, kann Ihnen möglicherweise eine frühzeitige Erweiterung Ihres Überziehungskredits oder ein Überbrückungskredit helfen. Die KMU-Bürgschaftsregelung BMKB ist eine Bürgschaftsregelung des Staates, mit der Sie finanziellen Spielraum erlangen. Bei Fragen rund um das Thema Finanzierungen und den Einsatz der Unternehmensfinanzierung-Regelung (GO) oder KMU-Bürgschaftsregelung (BMKB), sind Ihnen die Experten von KroeseWevers Corporate Finance gerne behilflich.

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an Rob Koops von KroeseWevers Corporate Finance: rob.koops@kroesewevers.nl, telefonisch unter +31 6 10 03 06 78. Er hilft Ihnen gerne weiter.

4. Zusätzliche Unterstützung für Selbstständige und Freiberufler

Als Selbstständiger erhalten Sie für die Dauer von drei Monaten eine zusätzliche Einkommensunterstützung für Ihren Lebensunterhalt. Diese Unterstützung ist eine Aufstockung Ihres Einkommens bis auf das soziale Mindesteinkommen. Eine Unterstützung im Rahmen dieser befristeten Regelung steht ebenfalls in Form eines zinsvergünstigten Darlehens für Betriebskapital zur Verfügung. All dies zielt darauf ab, dass Sie Ihr Unternehmen weiterführen können. Sie können diese Regelung bei der Gemeinde beantragen.

5. Sonstige Regelungen und Maßnahmen

Der Staat hat darüber hinaus noch weitere Regelungen und Maßnahmen angekündigt, um dafür zu sorgen, dass Sie Ihr Unternehmen fortführen und Arbeitsplätze aufrechterhalten können. Auch viele Gemeinden ergreifen spezifische Maßnahmen, etwa in Form einer Steuerstundung. Dies unterscheidet sich für jede Gemeinde. Die Experten bei KroeseWevers unterstützen Sie gerne bei einer dahingehenden Prüfung, ob und wie diese Regelungen in Ihrem Unternehmen möglichst schnell und möglichst gut genutzt werden können.

Möchten Sie mehr wissen?
Nehmen Sie Kontakt auf
Benötigen Sie Hilfe? +31 (0)53 850 49 00
Kontakt aufnehmen
KroeseWevers verwendet Cookies

Um Sie besser und persönlicher zu unterstützen, nutzen wir Cookies. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken, aber auch für Marketingzwecke (zum Beispiel durch das Setzen von Präferenzen hinsichtlich von Werbung). In dem Sie auf „Selber einstellen“ klicken, können Sie mehr über unsere Cookies lesen und Ihre Präferenzen ändern. In dem Sie auf „Annehmen und Fortfahren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von allen Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinien zu.

Funktionale Cookies
Wir setzen funktionale Cookies, damit die Basisfunktionen unserer Website reibungslos funktionieren und um Ihre Cookie-Einstellungen richtig zu speichern.
Eingeschaltet Deaktiviert
Analytische Cookies
Jeden Tag messen und analysieren wir die Nutzung unserer Online-Kanäle, um unseren Besuchern das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mithilfe analytischer Cookies sammeln wir Nutzer-Erfahrung. Diese Informationen nutzen wir, um unsere Seiten für die Besucher unserer Website jeden Tag zu verbessern.
Eingeschaltet Deaktiviert
Marketing Cookies
Wir nutzen diese Cookies zu Marketingzwecken, wodurch Sie unsere Online-Kanäle persönlicher erleben können. Dies ermöglicht es uns, Sie genau mit der Kommunikation zu versorgen, die Sie tatsächlich wünschen. Dazu zählt beispielsweise unser personalisierter Newsletter oder die Kommunikation in sozialen Netzwerken.
Eingeschaltet Deaktiviert